14.09.2012
FLUG REVUE

ILA 2012: Intersky kauft zwei ATR 72-600ILA 2012: InterSky kauft zwei ATR 72-600

Die österreichische Fluglinie erweitert ihre Flotte um zwei ATR 72-600 und betreibt damit die ersten ATR-Muster in der Alpenrepublik.

ATR 72-600 InterSky

InterSky hat zwei ATR 72-600 gekauft. Foto: © ATR  

 

Der Wert des auf der ILA unterschriebenen Auftrags liegt laut Liste bei rund 36 Millionen Euro. Mit den zwei ATR 72-600, die schon im Dezember diesen Jahres beziehungsweise im März 2013 geliefert werden sollen, verdoppelt InterSky seine Passagierkapazität. Die drei bisher eingesetzten, 50-sitzigen Bombardier Dash 8 fliegen zunächst weiter, dürften aber in Zukunft von drei weiteren ATR 72-600 ersetzt werden. Den Kauf hat der Einstieg der INTRO Gruppe von Hans Rudolf Wöhrl ermöglicht. Der Unternehmer hatte den Nürnberger Flugdienst (NFD) gegründet und zählte zu den ersten ATR-Kunden. Er hält nun 50 Prozent an InterSky.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

08.05.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Regionalflugzeuge ATR verdreifacht 2017 seine Verkäufe

23.01.2018 - Drei Großbestellungen haben ATR im vergangenen Jahr eine Absatzsteigerung auf 113 Flugzeuge gebracht. Geliefert wurden 80 der Turboprops aus Toulouse. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

01.01.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

ATR-Flugzeuge Neues System für weniger Propeller-Vibration

08.11.2017 - Der französisch-italienische Turboprop-Hersteller ATR führt ein System ein, um Vibrationen von Triebwerk und Propeller zu verringern. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt