27.02.2017
FLUG REVUE

Internationale Luftfahrtmesse BerlinILA ist 2018 im April

Die ILA Berlin Air Show findet 2018 vom 25. bis 29. April auf dem Berlin ExpoCenter Airport statt.

fr-08-2016 Wirtschaft_ILA_Berlin_teaserbild

Die Bundeswehr (links) hatte die größte Präsenz auf der ILA. Rechts A350 und A380. Foto und Copyright: Messe Berlin  

 

Im nächsten Jahr findet die ILA in Berlin nicht wie bisher im Juni, sondern im April statt. Vom 25. bis 29. April stehen auf der internationalen Luftfahrtmesse auf dem Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung und Sicherheit im Fokus. Zudem soll es wieder ein hochkarätiges Konferenzprogramm zu aktuellen Themen und künftigen Herausforderungen der Luft- und Raumfahrtbranche sowie eine Flugshow geben. Das teilte die Messe Berlin am Freitag mit.

"Der ILA-Termin Ende April 2018 greift den Wunsch der Industrie auf, die Termindichte internationaler Messeereignisse im Jahr 2018 zu entzerren", erklärte Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH. 

Die ersten drei Tage der ILA sind Fachbesuchern vorbehalten, am Wochenende ist die Messe auch für die Öffentlichkeit geöffnet. 2016 zeigten mehr als 1000 Aussteller aus 37 Ländern ihre Produkte sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Insgesamt besuchten nach Angaben der Messe Berlin 150.000 Menschen an den vier Veranstaltungstagen die ILA. Rund 200 Fluggeräte wurden auf dem Freigelände und im Rahmen der Airshow vorgestellt.




Weitere interessante Inhalte
Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter

Russischer Zweistrahler im Flugtest MS-21 fliegt von Irkutsk nach Schukowski

18.10.2017 - Der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 ist vom Werksflugplatz in Irkutsk zum Gromow-Flugforschungsinstitut bei Moskau geflogen, um die Flugerprobung dort fortzuführen. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF