07.08.2012
FLUG REVUE

ILA: Rohde & Schwarz Messgerätebau zeigt EMS-Dienstleistungen

Rohde & Schwarz Messgerätebau stellt auf der ILA sein Portfolio von EMS-Dienstleistungen für den Bereich Luft- und Raumfahrt vor.

Das Dienstleistungsspektrum der Rohde & Schwarz Messgerätebau GmbH aus Memmingen reicht dabei von der Konzeptentwicklung über die Qualifikation und Herstellung bis hin zur weltweiten Distribution der Produkte.

Seit kurzem ist in Memmingen auch eine vollautomatische Anlage zur Beschichtung von Baugruppen mit Schutzlack in Betrieb. Mit diesem Verfahren lässt sich Elektronik effektiv und kostengünstig vor schädlichen Umwelteinflüssen, wie hoher Luftfeuchtigkeit, Schwitzwasser oder Salznebel schützen. Die neue Lackierungsanlage erlaubt einen selektiven Lackauftrag mit definierten und konstanten Parametern.

Dank der großen Flexibilität und kurzen Rüstzeiten der Anlage lassen sich auch kleine Stückzahlen wirtschaftlich bearbeiten. Rohde & Schwarz bietet die Lackierung mit Schutzlack im Zuge der Lohnfertigung von elektronischen Baugruppen als Teilleistung aber auch als eigenständige Leistung an.

Das Fertigungswerk in Memmingen (Allgäu) ist für die Endfertigung, den Endtest und die Auslieferung der meisten Rohde & Schwarz-Produkte zuständig. Als Dienstleistung bietet die Rohde & Schwarz Messgerätebau seinen Kunden die Fertigung von Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik sowie Produktion gemäß dem Standard IPC-A-610-Class 3.




FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt