25.04.2018
FLUG REVUE

ILA 2018Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt verliehen

Am 25. April fand zum dritten Mal die Verleihung des Innovationspreises der Deutschen Luftfahrt in Berlin statt. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Airbus Operations, edm aerotec, Premium Aerotec und Rolls Royce.

ae 10-2017 Pilot Report Coax-teaserbild

Für den Ultraleicht-Hubschrauber CoAX 2D wurde edm aerotec beim Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt in der Kategorie „Customer Journey“ ausgezeichnet. Foto und Copyright: Philipp Prinzing  

 

Für ein Antriebskonzept - das im Wesentlichen eine Integration aus Elektromotor, Brennstoffzellen und flüssigem Wasserstoff als Treibstoff darstellt - erhielt Airbus Operations den Innovationspreis in der Kategorie „Emissionsreduktion“. Für den Ultraleicht-Hubschrauber CoAX 2D wurde edm aerotec in der Kategorie „Customer Journey“ ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Geisleden (Thüringen) entwickelte 10 Jahre lang den UL-Hubschrauber mit Koaxialrotorsystem, der schließlich im April 2017 die erste deutsche ULH-Musterzulassung erteilt bekam. Der Innovationspreis in der Kategorie „Industrie 4.0“ ging an Premium Aerotec für die Einführung der Taktfertigung in der Türrahmen-Montagelinie. Außerdem wurde Rolls-Royce in der Kategorie „Cross Innovation“ ausgezeichnet. Der Triebwerkshersteller hat eine neue Lösung entwickelt, um Kühlluftkanäle von Turbinenschaufeln zu reinigen und somit ihre Lebensdauer zu verlängern. Dabei wurden Erfahrungen aus der medizinischen Endoskopie berücksichtigt.

Der Jury-Vorsitzende Vorsitzende, DLR-Luftfahrtvorstand Prof. Rolf Henke sagte im Kontext der Preisverleihung: „Wir sind überzeugt, dass die Siegerkonzepte auch im Markt erfolgreich sein werden.“ An der Preisverleihung im Rahmen der ILA nahmen Vertreter aus Politik, Forschung, Luftfahrtindustrie und Luftverkehrswirtschaft teil. Die Eröffnungsrede hielt der Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt Thomas Jarzombek.



Weitere interessante Inhalte
Vergrößerter Airbus-Spezialtransporter Beluga XL startet zum Erstflug

19.07.2018 - Am Donnerstag ist in Toulouse der erste Spezialtransporter der neuen Generation Beluga XL zum Erstflug gestartet. … weiter

Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

18.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. Hier die komplette Zusammenstellung. … weiter

Lego UltraFan von Rolls-Royce bald zum Nachbauen?

18.07.2018 - Das Zukunftstriebwerk von Rolls-Royce könnte es bald auch in die Kinderzimmer schaffen. Stein für Stein kann das Triebwerk dann mit Lego nachgebaut werden. … weiter

HAPS von Airbus Zephyr S auf 10-Tage-Erstflug

16.07.2018 - Airbus Defence and Space gab in Farnblorough bekannt, dass der neue hochfliegenden Pseudosatellit (High Altitude Pseudo-Satellite – HAPS) Zephyr S gerade seinen auf zehn Tage angesetzten Erstflug … weiter

Forschungsprojekt ACCEL Rolls-Royce treibt elektrisches Fliegen voran

16.07.2018 - Der britische Triebwerkshersteller will gemeinsam mit Forschungspartnern ein elektrisches Antriebssystem im Flug erproben. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg