31.07.2008
FLUG REVUE

31.7.2008 - PiperJetPiperJet startet zu Jungfernflug

Der PiperJet hat seinen Jungfernflug absolviert.

Das einstrahlige Flugzeug hob am Mittwoch am Firmensitz in Vero Beach ab. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, dauerte der Flug rund eine Stunde. Dabei stieg der Jet auf eine Höhe von maximal 10 000 Fuß und flog mit einer Geschwindigkeit von 160 Knoten.

'Dieser Tag markiert den Beginn einer neuen Ära für das ganze Unternehmen', erklärte CEO James K. Bass. Am Steuer des Flugzeuges saßen die Testpiloten Dave Schwartz und Buddy Sessoms. Beim ersten Flug ging es vor allem um erste Basismanöver und das Ausprobieren der Triebwerkssteuerung. Die Testpiloten waren nach Angaben des Herstellers aber sehr zufrieden mit dem Handling des Jets. In den kommenden Wochen beginnt das ausführliche Testprogramm.



Weitere interessante Inhalte
Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

24.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ausbau des Amerika-Angebots im nächsten Jahr Eurowings fliegt Düsseldorf – New York

24.11.2017 - Ab April 2018 steuert Eurowings beinahe täglich aus Düsseldorf die US-Metropole New York an. Neu ab DUS sind auch Miami und Fort Myers. … weiter

CSeries EU bemängelt US-Verfahren gegen Bombardier

24.11.2017 - Einstweilen ist der Bombardier CSeries der Weg in den US-Markt durch Strafzölle versperrt. Der kanadische Flugzeugbauer erhält jetzt Rückendeckung aus Europa. Die EU-Kommission moniert "eklatante … weiter

36-Stunden-Übung in Payerne Schweizer Luftwaffe probt 24-Stunden Polizeidienst

24.11.2017 - Mit einer Übung in Payerne bereitete sich die Schweizer Luftwaffe weiter auf den Luftpolizeidienst 24 vor, der bis Ende 2020 schrittweise eingeführt wird. … weiter

Remote Tower Control Schweden baut Airport-Fernüberwachung aus

24.11.2017 - Die Flughäfen Malmö, Östersund, Umeå und Kiruna sollen künftig nicht mehr vor Ort von Lotsen betreut werden, sondern zentral von einem Remote Tower Center aus. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA