19.08.2008
FLUG REVUE

19.8.2008 - Proton-StartProton startet erfolgreich Inmarsat 4/F-3

Heute morgen um 4:43 Uhr Ortszeit hob auf dem Startplatz 39 des russischen Kosmodroms Baikonur eine Schwerlastrakete Proton ab und brachte den Kommunikationssatelliten Inmarsat 4/F-3 erfolgreich ins All.

Mit Hilfe der Oberstufe Breeze M gelang es nach neun Stunden und drei Minuten, den Satelliten in seine geostationäre Transferbahn zu entlassen.

Inmarsat 4 basiert auf dem Satellitenbus Eurostar 3000GM von EADS Astrium und wird über 98° westlicher Länge positioniert, von wo aus er im Auftrag von Inmarsat in London Mobilfunkdienste für die USA sicherstellen soll.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF