in Kooperation mit
26 Bilder

Abstandswaffe von Lockheed Martin

JASSM-ER erreicht volle Einsatzbereitschaft an der F-15E

Die Joint Air-to-Surface Standoff Missile – Extended Range hat an der Boeing F-15E Strike Eagle, ihre volle Einsatzbereitschaft erreicht.

Nach Angaben von Lockheed Martin ist die F-15E die erste Plattform, bei der die Abstandswaffe über ein universelles Waffeninterface (Universal Armament Interface / UAI) integriert wurde. JASSM-ER selbst wird nun mit dem Softwarestandard Suite 8 Operational Flight Program eingesetzt.

„Mit einer Reichweite von mehr als 500 Seemeilen und geplanten Block-Upgrades, die derzeit in Arbeit sind, bietet JASSM-ER einen beeindruckenden taktischen Vorteil für amerikanische und alliierte Kampfflieger“, sagte Jeffrey Foley, Programmdirektor von Long-Range Strike Systems bei Lockheed Martin Missiles and Fire Control.

JASSM-ER bietet die zweieihalbfache Reichweite von JASSM. Der hochpräzise Marschflugkörper kann bei jedem Wetter eingesetzt werden. Er verwendet einen Infrarot-Suchkopf und ein verbessertes digitales Anti-Jam-GPS, um  bestimmte Punkte eines Ziels treffen zu können.

JASSM-ER ist auch auf der B-1B integriert und befindet sich derzeit im Integrationsprozess auf der F-16C/D sowie auf der B-52H (Waffenschacht und Flügelaufhängungen).

Zur Startseite
Militär Waffensysteme Erster in China gebauter Flugzeugträger "Shandong" in Dalian. Zeremonie mit Präsident Xi Jinping in Sanya Chinas zweiter Flugzeugträger geht in Dienst

Der erste in China gebaute Flugzeugträger wurde am Dienstagnachmittag in...