in Kooperation mit
5 Bilder

Amtsantritt von Pascale Ehrenfreund

Neue Führung beim DLR

Seit dem 17. August hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eine neue Vorstandsvorsitzende: Professor Dr. Pascale Ehrenfreund trat am Montag ihr Amt an.

Der DLR-Senat hatte die in Österreich geborene Wissenschaftlerin am 18. Juni 2015 einstimmig für eine Amtsperiode von fünf Jahren zur Vorstandsvorsitzenden gewählt. Sie folgt auf Professor Dr. Johann-Dietrich Wörner nach, der von März 2007 bis Juni 2015 das DLR geführt hatte und kürzlich sein neues Amt als Generaldirektor der ESA antrat. Professor Dr. Pascale Ehrenfreund bekleidet eine Professur am Space Policy Institute der George Washington University in den USA und war zuletzt Präsidentin des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) Österreichs. Sie wurde in Wien geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. "Das DLR durch eine herausfordernde Zukunft zu führen, ist eine interessante und ehrenvolle Aufgabe", sagt Prof. Ehrenfreund zu ihrem neuen Amt. "Mit seinem Portfolio an Forschungsaktivitäten in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr sowie Sicherheit gehört das DLR weltweit zu den führenden Einrichtungen. Die Forschungsergebnisse stärken nicht nur Kernbereiche der deutschen Industrie, sondern liefern auch wichtige Lösungsmöglichkeiten für die globalen Herausforderungen unserer Zeit." Als Forschungseinrichtung, Raumfahrtagentur und Projektträger sei das DLR eine einzigartige Einrichtung mit hohem Synergiepotenzial, so Ehrenfreund weiter. "Wenn wir dieses Potenzial durch eine intensivere Zusammenarbeit aller Bereiche nutzen, kann das DLR noch mehr leisten. Darüber hinaus stehen für mich die Stärkung des wissenschaftlichen Profils sowie die europäische und internationale Vernetzung zur Erreichung der Ziele im Vordergrund."

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik So sieht sie aus: eine Brennstoffzelle des DLR-Forschungsflugzeugs HY4 FLUG REVUE im Gespräch mit DLR-Experte Josef Kallo Brennstoffzelle statt Batterie – eine alternative Antriebsart?

Fortbewegung durch elektrische Antriebe boomt – ist in der Luftfahrt aber...