in Kooperation mit
HTM setzt eine EC135 für die Marineflieger ein. HTM

EC135 von HTM bei den Marinefliegern in Nordholz

Ausbildungsunterstützung für die Marine EC135 von HTM beim MFG 5

HTM Helicopter Travel Munich fliegt nun für die Marine, um die Ausbildung von Hubschrauberpiloten zu unterstützen.

Ein entsprechender mehrjähiger Vertrag wurde kürzlich mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) geschlossen. Er umfasst die Bereitstellung, Wartung und Betreuung von EC135-Hubschraubern für das Marinefliegergeschwader 5 auf dem Bundeswehrstandort in Nordholz.

Die Bundeswehr wird die Hubschrauber von HTM für die Ausbildung von Piloten nutzen, angefangen von der Grundausbildung bis hin zu komplexen Einsätzen, wie Außenlast, Helicopter Hoist Operation (HHO), IFR Training (Flüge nach Instrumentenflugregeln) oder Nachtflugbetrieb. HTM hat den Flugbetrieb am Sea-Airport am 19. Juli aufgenommen.

Das große Flugaufkommen der Bundeswehr wird das Portfolio von HTM in den Bereichen Öffentliche Sicherheit und Offshore weiter stärken, da die HTMs Basis in Emden als wichtiger logistischer Knotenpunkt für den Betrieb in Nordholz dienen wird.

"Mit diesem Vertrag untermauern wir erneut die ... Vielfalt unseres Portfolios und wir sind davon überzeugt, die bestmögliche Leistung für den vom Marinefliegerkommando der Bundeswehr geforderten Umfang in Nordholz bieten zu können.", so Andreas Schühle, Leiter Geschäftsentwicklung.

HTM löst die DL Helicopter GmbH ab, die bereits seit 2015 einen EC135 in Nordholz hatte, nun aber die neue Ausschreibung nicht mehr gewann.