in Kooperation mit

Eurojet Turbo GmbH

Das europäische Konsortium ist für die Entwicklung und die Fertigung des EJ200-Antriebs des Eurofighter verantwortlich. Das Gemeinschaftsunternehmen wurde im August 1986 gegründet. Eurojet besteht aus Avio (Firmenanteil 21 Prozent), ITP aus Spanien (13 Prozent), MTU Aero Engines (33 Prozent) und Rolls-Royce (33 Prozent). Avio ist für die Niederdruckturbine, den Nachbrenner und den Hilfsgeräteantrieb verantwortlich. ITP konzentriert sich auf die Schubdüse, den Einlauf und externe Komponenten. MTU ist für den Nieder- und Hochdruckverdichter und die Regelung zuständig. Rolls-Royce steuert die Brennkammer und die Hochdruckturbine bei. Die ersten EJ200-Triebwerke wurden Ende 2000 ausgeliefert.

Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Aktuelle Ausgabe
FR 03/2019
Heft3 / 2019 Inhalt zeigen
Jobs
FLUG REVUE Stellenmarkt Auf der Suche nach einer neuen Stelle im Luftfahrtbereich? In der FLUG REVUE finden Sie attraktive Angebote renommierter Firmen. Jobs finden