in Kooperation mit

Eurowings

SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

12 Bilder

Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen.

Der zweijährige Vertrag mit Eurowings wurde bereits Ende Juni unterzeichnet, wie SR Technics Mitte August mitteilte. Er umfasst Wartung, Reparatur und Überholung von mehr als 30 CFM56-5B-Triebwerken (A320-Familie) der deutschen Niedrigpreis-Airline sowie das komplette Teile- und Materialmanagement. 

Die Arbeiten werden überwiegend am Standort Zürich von SR Technics erledigt, die Reparatur von Triebwerksschaufeln findet allerdings in Cork, Irland, statt. Die Zusammenarbeit mit Eurowings begann laut SR Technics bereits Anfang 2018 mit einzelnen Shop Visits.

SR Technics war zuvor für die Instandhaltung von CFM56 und PW4000-Triebwerken (A330) von airberlin zuständig.

Top Aktuell Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320 Alle Fakten Eurowings
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht