in Kooperation mit

MTU Maintenance

Auftragswert steigt um rund ein Viertel

MTU Maintenance hat im Geschäftsjahr 2015 Aufträge im Wert von 2,1 Milliarden US-Dollar gewinnen können.

MTU Maintenance hat im vergangenen Jahr mehr als 250 Verträge abgeschlossen und 45 Neukunden hinzugewonnen. Insgesamt hat der unabhängige Instandhalter Aufträge im Wert von 2,1 Milliarden US-Dollar erhalten - nach Angaben von MTU ist das ein Rekordwert und entspricht einer Steigerung von rund 25 Prozent im Vergleich zu 2014.

MTU Maintenance hat mehr als 30 verschiedene Triebwerksmuster im Instandhaltungsportfolio. Der Geschäftsbereich von MTU Aero Engines erhielt nach eigenen Angaben 2015 vor allem Aufträge für V2500 und CFM56, die an der A320-Familie von Airbus zum Einsatz kommen. Rund 30 Prozent der geleisteten Shop Visits gingen auf das Konto des V2500-Triebwerks des Konsortiums IAE (International Aero Engines). Bei der Instandhaltung dieses Antriebs ist MTU nach eigenen Angaben Marktführer. Beim CFM56 des Gemeinschaftsunternehmens CFM International ist MTU Maintenance mit elf Prozent Marktanteil der größte unabhängige Instandhalter. 2015 entfielen fast ein Viertel der Shop Visits auf das CFM56.

Durch Beteiligungen an OEM-Neuprogrammen (Original Equipment Manufacturer) wie dem Getriebefan von Pratt & Whitney für die A320neo-Familie und dem GEnX für Boeing 787 und 747-8 sichert sich MTU auch künftige Geschäfte in der Instandhaltung. Im Dezember 2015 hat das Luftfahrt-Bundesamt MTU Maintenance in Hannover die Zulassung für die Instandhaltung der A320neo-Antriebe erteilt.

Im Juni hat das Unternehmen die Zusammenarbeit mit den IAE-Partnern über den Antrieb des V2500 hinaus ausgebaut, sie wird um die Instandhaltung des Getriebefantriebwerks PW1100G-JM erweitert. In einem nächsten Schritt sollen Kooperationsvereinbarungen für die weiteren Antriebe der PW1000G-Familie folgen. Das GEnx für die Boeing 787 und 747-8, von dem aktuell rund 770 Triebwerke im Einsatz sind, hatte 2015 seine Premiere mit einem Turbinenzwischengehäuse bei der MTU Maintenance in Hannover. Die Umsatzerwartung für die Instandhaltung dieses Triebwerks liegt für die MTU bei drei Milliarden Euro.

Top Aktuell Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Alle Fakten IAE V2500 AviationManuals Neues Analysetool für ARC
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht