in Kooperation mit
14 Bilder

Neuer Kunde für Haitec in Deutschland

Icelandair schickt 757 zum C-Check auf den Hahn

Das Maintenance-Unternehmen Haitec hat für seinen Betrieb am Flughafen Hahn einen neuen Kunden gewonnen: Die Icelandair schickt mehrere Boeing 757 zu C-Checks in den Hunsrück.

Die 2008 am Flughafen Hahn im Hunsrück gegründete Haitec Aircraft Maintenance GmbH hat einen weiteren wichtigen Auftrag erhalten: Die isländische Fluggesellschaft Icelandair wird den C-Check mehrerer Boeing 757 bei der Haitec durchführen lassen. Im November hat die Firma das erste Flugzeug der Icelandair für dieses Wartungsereignis in Empfang genommen. Island ist für Haitec ein wichtiger Markt geworden, da alle drei großen isländischen Fluggesellschaften (Air Atlanta Icelandic, WOW Air und Icelandair) zu den Kunden des Unternehmens gehören. "Icelandairs Fortschritt ist erstaunlich", kommentierte Frank Rott, der Hauptgeschäftsführer von Haitec, die Entwicklung der Gesellschaft. "Langfristig gesehen möchten wir ein Teil de Icelandair-Erfolgsgeschichte werden."

Haitec Aircraft Maintenance setzt auf weitere Expansion und hat dazu einen Investmentplan aufgestellt. In dessen Rahmen wird ein neuer, 17.000 m² großer Hangar der bestehenden Betreibsfläche hinzugefügt. Damit wird die Fläche zur Flugzeugwartung bei Haitec mehr als verdoppelt. "Diese Expansion war notwendig, da unser Kundenstamm kontinuierlich wächst und wir die zusätzliche Hangarfläche benötigen, um die Erwartungen unserer Kunden effizient zu erfüllen", sagte Rott.

Zur Startseite