in Kooperation mit

Überholung der Boeing 737-800-Flotte

Norwegian Gruppe setzt weiter auf Lufthansa Technik

27 Bilder

Norwegian hat den Vertrag mit Lufthansa Technik über die Überholung ihrer Boeing 737-800 vorzeitig verlängert. Gleichzeitig wurde die Vereinbarung über die Instandhaltung von Rädern und Bremsen der Boeing 787 erweitert.

Lufthansa Technik ist weiterhin für die Überholung der Boeing 737-800-Flotte der Norwegian Group zuständig. Die Fluggesellschaft hat ihren 2012 geschlossenen und zunächst auf fünf Jahre befristeten Vertrag verlängert und erweitert, wie Lufthansa Technik mitteilt.

Über die aktuellen Flugzeuge hinaus umfasst der Vertrag auch die künftigen Flugzeuge der gesamten Norwegian Gruppe, zu der neben Norwegian Air Shuttle auch Norwegian Air International Ltd., Norwegian Air UK Ltd. und Norwegian Air Norway AS gehören. 

Auch sogenannte End-of-Lease-Checks sind nach Angaben von Lufthansa Technik erstmals vertraglich vereinbart worden. Diese am Ende einer Leasingperiode fälligen Checks werden zunächst an elf Flugzeugen durchgeführt.

Gleichzeitig hat Norwegian den Vertrag über die Instandhaltung von Rädern und Bremsen der Boeing 787 erweitert und das Volumen verdoppelt. Norwegian betreibt aktuell acht 787-800. 2016 wird die Fluggesellschaft die -900-Version des Dreamliners in Dienst stellen.

Top Aktuell Italienische Forscher testen HyQReal Vierbeiniger Roboter als Flugzeugschlepper
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 787-9 Alle Fakten Boeing 737-800
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige