in Kooperation mit
12 Bilder

Kipprotor von Bell

V-280 erstmals im Reiseflugmodus

Bell hat seinem JMR-TD-Versuchsmuster V-280 Valor erstmals den Reiseflugmodus mit voll nach vorn geschwenkten Rotoren getestet.

Das Testprogramm mit dem Kipprotor-Transportflugzeug läuft seit Dezember 2017 in Amarillo, Texas. Nach einer schrittweisen Erweiterung des Flugbereichs wurde nun eine Geschwindigkeit von 350 km/h erreicht. Ziel sind 520 km/h.

Die Bell V-280 Valor wurde im Rahmen des Programms Joint Multi-Role Technology Demonstrator der US Army gebaut. Dabei sollen neue Technologien für einen Drehflügler der kommenden Generation (Future Vertical Lift Medium) demonstriert werden, der ab 2030 die UH-60 Black Hawk und die Bell UH-1 des Marine Corps ersetzten könnte.

Konkurrenz für die V-280 kommt von Boeing/Sikorsky, die ein Muster mit Koaxialrotor und Schubpropeller entwickelt haben. Die SB-1 Defiant soll in diesem Jahr fliegen.

Zur Startseite
Militär Helikopter Airbus Helicopters H145M für Luxemburg. Mehrzweckhubschrauber Erste H145M nach Luxemburg geliefert

Bei einer Feier am Freitag hat Airbus Helicopters den ersten von zwei...

Mehr zum Thema Bell
Flugzeuge
Flugzeuge
Helikopter
Flugzeuge