in Kooperation mit
5 Bilder

North American T-28 Trojan

Toni Eichhorn fliegt jetzt Trojan

Inhalt von

Auf der Webseite der beiden bekannten Airshow-Piloten Walter und Toni Eichhorn wurde veröffentlicht, dass Toni zukünftig mit einer T-28 Trojan unterwegs sein wird. Der Trainer wurde bereits aus Belgien überführt und ist auf dem Flughafen Siegerland eingetroffen.

Am 15. Juli 2016 war es soweit. Toni Eichhorn nahm sein neues Arbeitsgerät, die T-28B, in Empfang. Der bekannte Airshow-Pilot tauscht damit zukünftig seine Extra 330 LT wieder gegen einen waschechten Warbird und knüpft an die lange Tradition mit seinem Vater an, die sie bis vor wenigen Jahren pflegten. Das Vater-Sohn-Gespann flog mit zwei North American T-6 auf Flugtagen in ganz Deutschland. Dann folgte der Verkauf von Tonis T-6 und das Team sattelte um auf Extra. 

Doch jetzt kehrt er zurück zum Warbird-Trainer. Aus Antwerpen erhielt Toni die in blauer NAVY Lackierung gehaltene T-28B mit der Kennung N343NA. Bisher gehörte sie dem Belgier Jan van den Flier und wurde bei FastAero in Antwerpen gewartet. 

Es ist geplant ab 2017 wieder mit beiden North American an den Start zu gehen und gemeinsam mit ihren Sternmotoren für satten Sound sorgen. 

Zur Startseite