in Kooperation mit
5 Bilder

Planes of Fame Museum

Messerschmitt Bf 109 enthüllt

Lange wurde gerätselt in welchem Tarnschema das Planes of Fame Museum seine Messerschmitt Bf 109 (es ist ein spanischer Lizenzbau) lackieren wird. Jetzt ist es raus. Es ist eine deutsche Lackierung mit gelber Nase. Wir haben die ersten Bilder.

Pünktlich zur alljährlichen Planes-of-Fame-Airhow hat das bekannte Museum aus Chino die Restaurierung seiner Messerschmitt Bf 109 nach mehr als acht Jahren abgeschlossen. Bei der Maschine handelt es sich wie so oft, um einen spanischen Lizenzbau des legendären Jägers. In der vergangenen Woche fanden die ersten Motorenläufe statt und jetzt wurde sogar noch die Lackierung fertiggestellt. 

Natürlich eine deutsche Lackierung

Das gewählte Farbschema ist, wie nicht anders zu erwarten, natürlich ein Deutsches. Mit der gelben Nase und dem hellblauen Rumpf erinnert an die Maschinen aus der Zeit der Luftschlacht um England. Bisher ist die Lackierung noch ohne persönliche Markierungen eines bestimmten Piloten. Es bleibt abzuwarten, ob da noch etwas folgt.

Ob die 109 an diesem Wochenende bei der Show in der Luft zu sehen sein wird, steht zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht fest. Es ist aber anzunehmen, dass der Erstflug noch etwas auf sich warten lässt. 

Wir haben die ersten Bilder der neuen Lackierung in einer Bilderstrecke für Sie zusammengefasst. 

Powered by
Zur Startseite
Klassiker Flugzeuge Tauchfähiges Flugzeug RFS-Commander – Das fliegende U-Boot

1964 flog in den USA das erste tauchfähige Flugzeug der Welt oder, wenn...