in Kooperation mit

Polikarpow Po-2 Podwa

Premiere in Zwickau

Im Rahmen des Flugplatzfestes in Zwickau fand am 13. August eine ganz besondere Premiere statt. Der Verein Historische Flugzeuge Sachsen e.V. präsentierte seine rekonstruierte Polikarpow Po-2 / CSS-13 nicht nur am Boden sondern auch im Flug.

Powered by

Gegen zwölf Uhr starrten die Besucher des Flugplatzfestes in den Himmel über Zwickau. Irgendwo war das Tackern eines Schwezow-Motors zu hören. Und da war sie dann. Die jüngst fertiggestellte Po-2/CSS-13 schwebte über den Platz hinweg und setzte dann zur Landung an. Die 1954 gebaute polnische Version der Polikarpow Po-2 wurde in den letzten Jahren durch Freiwillige wieder aufgebaut und hat jetzt die Zulassung erhalten. 

Eine besondere Gelegenheit bot sich für den Geschäftsführer des Luftsportverbandes Sachsen, Lutz Kern. Er war es, der die DM-WAH 1981 in Riesa versteckte und sie somit vor der Vernichtung bewahrte. Nach der Landung beglückwünschte er den Piloten Gerd Fiedler und den Co-Piloten Gerold Weber zum Abschluss der Arbeiten. Fiedler und Weber waren 20 Minuten in Jahnsdorf gestartet und mit 120 Kilometern in der Stunde und 30 km/h Gegenwind gestartet. 

Während des Flugplatzsfestes flog die CSS-13 zusammen mit einer weiteren aus Polen kommendenPo-2 im Verband vor dem begeistertem Publikum. 

Klassiker der Luftfahrt wird in einer der kommenden Ausgaben ausführlich über den Doppeldecker berichten. 

Top Aktuell Flugpionier Alberto Santos Dumont Ein Leben für den Menschenflug
Beliebte Artikel Hubschrauber-Turboprop-Flugzeug Fairey Rotodyne - Das Lufttaxi der Zukunft Erstes deutsches Passagierstrahlflugzeug Baade 152: Der Pionier aus dem Osten
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige