in Kooperation mit
6 Bilder

Republic P-47 Thunderbolt

Thunderbolt fliegt nun als "Nellie"

In Großbritannien geht es derzeit Schlag auf Schlag. Auf dem Sywell Aerodrome hat die Firma Air Leasing LTD nach den beiden Film-Messerschmitts nun auch die vor einem Monat aus den USA eingetroffene P-47 wieder in die Luft gebracht.

Eine alte Bekannte zeigt sich jetzt, in neuem Kleid zeigt. Vor wenigen Wochen ist die P-47 in Großbritannien eingetroffen und an Air Leasing übergeben worden. Die Spezialisten bauten die Thunderbolt wieder zusammen und verpassten ihr eine neue Lackierung. So wurde aus der „No Guts No Glory“ nun die „Nellie“. So lackiert flog das Original während des Zweiten Weltkriegs bei der 48.  Fighter Group und in der 492 Fighter Squadron. 

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte die "Nellie" zusammen mit einer Supermarine Spitfire am 7. Mai auf der RAF Basis Lakenheath. Dort stand sie zusammen mit einer von der 492 FS derzeit genutzten F-15 im Static Display und flog zusammen mit der Spitfire im "Heritage Flight" über der Basis.  

Der nächste große Auftritt wir auf der RAF Cosford Air Show am 10. Juni sein und natürlich bei den Flying Legends in Duxford.

Powered by
Zur Startseite
Klassiker Flugzeuge Messerschmitt Me 262 Düsenjäger im Kriegseinsatz Me 262: Mit Turbo an den Feind

Die Messerschmitt Me 262 sollte die große Wende im Luftkrieg bringen, doch...