in Kooperation mit

Stearman and Friends 2016

Treffen von Freunden

21 Bilder

Bereits zum dritten Mal luden die Quax-Flieger am ersten Juli-Wochenende auf den Flugplatz Bienenfarm bei Berlin ein. Unter dem Motto „Stearman and friends“ fanden sich verschiedene US-Oldtimer ein und verbrachten ein Wochenende unter Freunden.

Powered by

Anfang Juli war in den letzten zwei Jahren ein Garant für hervorragendes Wetter und so entschloss sich Organisator Alexander Stendel auch das dritte US-Treffen auf dem kleinen Flugplatz mit der Graspiste wieder in diesem Zeitraum abzuhalten. Doch in diesem Jahr war einiges anders. Zum einen wurde die Veranstaltung von Stearman Fly-In in Stearman and Friends umbenannt, womit man den ohnehin anwesenden anderen US-Klassikern offiziell die Tür öffnete. Zum anderen hat in diesem Jahr das Wetter nicht so gut wie gewohnt mitgespielt. Zumindest an den beiden Anreisetagen Freitag und Samstag zogen immer wieder starke Regenschauer und Wind nicht nur durch das Havelland und verhinderten so, dass alle angemeldeten Teilnehmer aus der ganzen Republik nach Berlin kamen. Am Ende schafften es sieben der legendären Boeing Doppeldecker und nochmal die gleiche Zahl an anderen Oldtimer, wie North American AT-6 oder Cessna 195. Abgerundet wurde das Bild durch einen aus Berlin stammenden US-Car-Club, der mit seinen Karossen das Bild auf dem Gelände vervollständigte.

„So eine Veranstaltung lebt vor allem von den teilnehmenden Menschen“, befindet Stendel. Und da hat er in diesem Jahr absolut Recht, denn die fehlenden Maschinen fielen gar nicht auf. Die Crews machten es mit guter Laune, Freude und Spaß an der Fliegerei wieder wett. Auch die Erstteilnehmer fügten sich gut ein und verstanden sich auf Anhieb mit den Veteranen. So entstand eine ganz besondere Stimmung, die dem Treffen einen sehr freundschaftlichen und familiären Touch verlieh.

Spiele am Nachmittag

Der Samstag war bis zum frühen Nachmittag sehr verregnet, als die Bewölkung aufriss und daraufhin geflogen, geflogen und nochmals geflogen wurde. Verschiedene Wettbewerbe standen auf dem Programm. So kam es, dass die Pilotinnen und Piloten Ziellandeübungen machten, einparken übten (dabei gewann eine Frau), ein Papierflieger-Weitfliegen bestritten und die schönste Stearman wählten.

Das gemeinsame abendliche Fußballgucken mit dem Sieg des deutschen Teams gegen Italien machte den Samstag perfekt.

Am Sonntag strömten bereits in den frühen Morgenstunden die Besucher auf den Platz. Die Teilnehmer brachten ihre Schätze für den letzten Veranstaltungstag in Aufstellung und flogen noch die ein oder andere Runde mit einem glücklichen Gast. Ein passender Abschluss bei bestem Sommerwetter.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben des aerokurier.

Top Aktuell Mächtiger Donnervogel Avro Vulcan: Der größte Deltabomber der Welt
Beliebte Artikel FLUG REVUE klärt auf Warum Boeings Verkehrsflugzeuge 700er-Nummern tragen Jet am Haken Ryan X-13
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)