in Kooperation mit

Weiterer Meilenstein für Meier Motors

Bf 109 G-2 für Jerry Yagen fliegt

5 Bilder

Nach vier Jahren Arbeit hat Meier Motors die Messerschmitt Bf 109 G-2 für die Sammlung von Jerry Yagen in die Luft gebracht.

Powered by

Charlie Brown führte den 15-minütigen Erstflug der Maschine mit der Kennung D-FOON am Mittwoch durch. In größerer Höhe arbeitete er ein Programm nach Checkliste ab. Hierzu zählten neben diversen Fahrtkurven auch Überziehversuche mit eingezogenem und ausgefahrenem Fahrwerk.

Nach dem obligatorischen Debriefing und dem Mittagessen wurde noch ein weiterer erfolgreicher Testflug durchgeführt.

Die Bf 109 G-2 für Jerry Yagen startete am 11. August 2015 in Freiburg zu ihrem Erstflug. Im Cockpit: Charlie Brown (Foto: Meier Motors / M. Dorst).

„Der Flug verlief zu unserer vollsten Zufriedenheit, auch Charlie Brown zeigte sich beeindruckt und war sehr erfreut über die harmonischen Flugeigenschaften“, so Meier Motors. Nun stehen weitere Tests an, bevor der Jäger via Container nach Virginia verschifft wird, um seinen Platz beim Military Aviaion Museum einzunehmen.

Die neu aufgebaute Bf 109 G-2 mit ihrem Daimler-Benz-Motor basiert auf einer Hispano Buchon C.4K-64, die Yagen vor etwa einem Jahrzehnt bei enem Tauschgeschäft mit der National Museum of the US Air Force erworben hat.

Top Aktuell FLUG REVUE klärt auf Warum Boeings Verkehrsflugzeuge 700er-Nummern tragen
Beliebte Artikel Jet am Haken Ryan X-13 Raketenabfangjäger Mitsubishi J8M: Deutsches Design made in Japan
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)