in Kooperation mit

Königlicher Empfang in Hamburg Finkenwerder

Britische Royals zu Besuch bei Airbus

Während ihrer ersten offiziellen Deutschlandtour statteten Herzog William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren zwei Kindern dem norddeutschen Airbus-Werk einen Besuch ab.

Die britische Adelsfamilie wurde am Freitag durch Klaus Richter, Vorstandsvorsitzenden von Airbus Deutschland, in Hamburg empfangen. “Wir freuen uns, dass der Herzog und die Herzogin Interesse an unserem Flugzeugbau hier in Hamburg haben. Im globalen Airbus-Netzwerk spielt das Vereinigte Königreich eine Schlüsselrolle: Die Tragflächen aller Airbus Flugzeuge in der Fertigung hier in Hamburg sind britischer Herkunft.“, so Richter.

Der Herzog und die Herzogin besuchten unter anderem die Trainingseinrichtungen des Flugzeugherstellers und wurden mit dem deutschen Ausbildungssystem und den angebotenen Ausbildungsberufen bei Airbus vertraut gemacht. Auch die Besichtigung der Endmontage des Airbus A320 war ein Programmpunkt. Das Paar wurde hierbei über Innovationen in der Flugzeugkonstruktion informiert und anschließend durch das Cockpit einer Maschine geführt.

Die britische Königsfamilie ließ sich auch einen H145 aus dem Hause Airbus zeigen. Foto und Copyright: Airbus

Abschließend begutachtete der königliche Besuch plus Nachwuchs die beiden Airbus Helikopter H135 und H145, die derzeit für die Militärpilotenausbildung in Großbritannien eingeführt werden. Danach ging es nach der dreitägigen Deutschlandtour zurück nach England.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik Tanken: Alles fließt! Kraftstoffversorgung von Flugzeugen

Diese Situation hat jeder schon einmal beobachtet: Der Tankwart schließt...