in Kooperation mit

Luftfahrtschau in Schönefeld

Erstmals Startup Day auf der ILA

Am 2. Juni findet erstmals der ILA Startup Day statt. Mit diesem neuen Event sollen Startups gefördert und mit Key Playern der Branche vernetzt werden.

Ziel ist es außergewöhnliche technische Lösungen besser in Innovationsprozessen der Aerospace-Industrie zu etablieren. Dabei stehen technologieaffine Startups im Focus, aber auch junge branchenferne Unternehmen aus den Bereichen Hardware, Produktion, IT und insbesondere auch B2B werden angesprochen.

Veranstalter des ILA Startup Days sind der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) und die Messe Berlin GmbH. Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, hat die Schirmherrschaft übernommen. Sie wird auf der ILA am 2. Juni von 12 bis 13 Uhr über die Notwendigkeiten der Vernetzung innerhalb dieses Sektors sprechen und aufzeigen, welche Chancen in der Zusammenarbeit zwischen etablierten Corporates und Startups liegen.

Der Startup Day steht am 2. Juni 2016 ganz im Zeichen von Networking, Matchmaking und Pitches. Mit einem ganztägigen Bühnenprogramm, das speziell auf Gründer zugeschnitten ist, werden diese in die Welt der Luft- und Raumfahrt mit Vorträgen, Key Notes, Panels oder Sessions eingeführt.

Der ILA Startup Day findet auf der ILA 2016 im International Suppliers Center ISC in Halle 6 statt. Zugang zum ISC beziehungsweise zum ILA Startup Day haben ausschließlich Fachbesucher.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik So sieht sie aus: eine Brennstoffzelle des DLR-Forschungsflugzeugs HY4 FLUG REVUE im Gespräch mit DLR-Experte Josef Kallo Brennstoffzelle statt Batterie – eine alternative Antriebsart?

Fortbewegung durch elektrische Antriebe boomt – ist in der Luftfahrt aber...