in Kooperation mit

Mehr Platz durch Slimline Seats

Ryanair: 737 MAX bekommt Zodiac Sitze

Der Z110, der in der Boeing des irischen Low-Cost-Carriers verbaut werden soll, hat ein sehr schmales Design und ein geringes Gewicht. Dadurch soll neben der größeren Beinfreiheit auch der Treibstoffverbrauch verbessert werden.

Der Sitzabstand mit der Effizienz-Bestuhlung beträgt 78,74 Zentimeter. Die neu geformte Rückenlehne vergrößert sowohl den Schienbein- als auch den Knie-Raum um 2,54 Zentimeter. Die Armlehne des Sitzes ist mit einem mittigen Drehgelenk ausgestattet, das auch  bei zurückgelassener Rückenlehne ein gerades Abstützen des Armes ermöglicht.

"Der Z110 wurde speziell für Ryanair entwickelt, um die exakten Anforderungen der Airline zu erfüllen. Die neueste Version des Sitzes hat es geschafft, das Gewicht weiter zu reduzieren und damit die Wirtschaftlichkeit zu verbessern, während gleichzeitig die Beinfreiheit zunimmt.“, sagte Jeff Barger, CEO bei Zodiac Seats.

Neben den neuen Sitzen sollen auch weitere Umbaumaßnahmen für mehr Platz an Bord der Boeing sorgen. Gemeinsam mit der Entfernung der hinteren Bordküche und der Verschiebung der Toiletten auf diese freie Stelle soll Platz für acht zusätzliche Sitzplätze und weitere Gepäckfächer geschaffen werden. Die 737 MAX 200 hat dann 197 statt 189 Sitze.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Flugzeugtechnik So sieht sie aus: eine Brennstoffzelle des DLR-Forschungsflugzeugs HY4 FLUG REVUE im Gespräch mit DLR-Experte Josef Kallo Brennstoffzelle statt Batterie – eine alternative Antriebsart?

Fortbewegung durch elektrische Antriebe boomt – ist in der Luftfahrt aber...