MH-139A für die US Air Force
Boeing baut den Grey Wolf

Boeing beginnt mit der Produktion der ersten 13 Hubschrauber des Typs MH-139A Grey Wolf. Erste Lieferungen sollen 2024 erfolgen.

Boeing hat einen Auftrag für 13 MH-139A für die US Air Force erhalten.
Foto: USAF

Das Unternehmen erhielt von der US Air Force einen Auftrag im Wert von 285 Millionen US-Dollar für die Hubschrauber, Instandhaltung und Unterstützungsleistungen. Dies sei ein "wichtiger Schritt auf dem Weg zur Indienststellung des MH-139, die hauptsächlich Personal für den Schutz der US-Interkontientalraketensilos transportieren soll.

Das MH-139A-Team besteht aus Boeing als Hauptauftragnehmer und Leonardo als Produzent des Basishubschrauber AW139 in Philadelphia. Die verbesserten Fähigkeiten des MH-139A gegenüber den bisher verwendeten UH-1N Huey (582nd Helicopter Group at F.E. Warren Air Force Base in Wyoming), ermöglichen eine schnellere, leisere und effizientere Durchführung von Missionen. Mit einer 50-prozentigen Steigerung der Geschwindigkeit und der Reichweite sowie einer Erhöhung des maximalen Startgewichts um um 2260 kg kann der Grey Wolf den Auftrag der US-Luftwaffe zum Schutz von ballistischen Interkontinentalraketen im ganzen Land erfüllen.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 04 / 2023

Erscheinungsdatum 06.03.2023

Abo ab 51,99 €