in Kooperation mit
74 Bilder

Japan baut erste F-35A-Staffel in Misawa auf

3rd Air Wing der JASDF Japan baut erste F-35A-Staffel in Misawa auf

Die erste einsatzbereite F-35A Lightning II der Japan Air Self Defence Force ist auf der Misawa AB im Norden des Landes eingetroffen.

Im kommenden japanischen Haushaltsjahr werden neun weitere Flugzeuge hinzukommen, um die erste F-35 Staffel als Teil des 3. Geschwaders aufzubauen. Dabei handelt es sich um die 302nd Squadron, die bisher auf der Hyakuri Air Base die McDonnell Douglas F-4EJ Phantom II geflogen ist. „Alle Soldaten werden ihr Bestes tun, um die Flugsicherheit zu gewährleisten und unverzüglich eine operative Struktur aufzubauen“ sagte Generalmajor Kenichi Samejima, Kommandeur des 3. Geschwaders.

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnernvon der JASDF zu trainieren und gemeinsam die Sicherheit Japans weiter zu verbessern“, erklärte Colonel Scott Jobe, Kommandeur des 35th Fighter Wing der USAF, der mit seinen F-16 ebenfalls in Misawa stationiert ist.

Insgesamt plant die JASDF, 42 F-35As als Nachfolger der F-4s zu erwerben. Vier davon wurden bei Lockheed Martin in Fort Worth gebaut, die anderen 38 werden bei Mitsubishi Heavy Industries in Nagoya endmontiert. Die jetzt in Misawa stationierte Maschine ist die zweite in Japan fertig gestellte Maschine (Kennung 89-8706).

Die erste (89-8705) flog im November von Japan in die USA, um dort noch Tests durchzuführen. Für die Pilotenausbildung in Luke AFB in Arizona werden derzeit die Flugzeuge aus US-Produktion benutzt.