in Kooperation mit

70 Prozent der Struktur komplett

Baufortschritte bei der „Kennedy“

16 Bilder

Die Werft Newport News Shipbuilding in Virginia hat die CVN 79, den nächsten Flugzeugträger der US Navy, strukturell zu 70 Prozent fertiggestellt. Stapellauf soll 2020 sein.

Wie der Vorgänger, die USS Gerald R. Ford (CVN 78), wird die Kennedy in Modulbauweise gebaut, bei dem kleinere Teile des Schiffes zu größeren Strukturen, sogenannten „Superlifts“, zusammengeschweißt werden. Die „Superlifts“ werden vorgerüstet und dann mit dem 1050 Tonnen schweren Portalkran in das Dry Dock 12 gehievt.

Seit der Kiellegung im August 2015 haben die Schiffsbauer 317 Großbauteile an ihre Position gehievt. Insgesamt besteht die „Kennedy“ aus 447 Großteilen.

Das jüngste Element wog 806 Tonnen. Es bestand aus 17 einzelnen Einheiten und war ca. 52 Mere lang und 28 Meter breit. Segment umfasst Schlafräume, Räume für die elektrische Ausrüstung und Werkstätten. Sein Bau dauerte 18 Monate. Dieser „Superlift“ befindet sich im vorderen Teil des Schiffes.

Top Aktuell Die Red Arrows in Formation mit einer 747 der BA in BOAC-Farben beim Air Tattoo im Juli 2019 Royal International Air Tattoo Red Arrows und BA 747 in Formation
Beliebte Artikel Wegen Kauf des russischen S-400-Flugabwehrsystems USA werfen Türkei aus F-35-Programm Die erste Boeing P-8A Poseidon für die RAF flog am 12. Juli 2019 Neuer Seefernaufklärer Erste P-8A Poseidon für die RAF fliegt
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige