in Kooperation mit

Airbus Defence and Space

Spanien übernimmt seine erste A400M

15 Bilder

Die spanischen Luftstreitkräfte haben heute formell ihren ersten A400M-Transporter in Empfang genommen. Er wird in Saragossa stationiert.

Spanien ist der sechste Kunde, der die A400M in Dienst stellt. Sie ersetzen die C-130 Hercules der Ejercito del Aire. Im September hatten sich Spanien und Airbus Defence & Space auf einen neuen Lieferplan geeinigt: 14 Flugzeuge werden bis 2022 übergeben, die 13 weiteren allerdings erst ab 2025.

"Jede Lieferung an jeden Kunden ist von großer Bedeutung für uns, aber die Möglichkeit, das erste Flugzeug für Spanien von unserer Endmontagelinie in Sevilla zu übergeben erfüllt uns mit besonderem Stolz“, so Fernando Alonso, Leiter des Militärflugzeugbereichs von Airbus Defence & Space.

Die erste A400M für Spanien (MSN44) hob im September zum Jungfernflug ab. Sie ist das 34 Serienflugzeug, das seit August 2013 in Sevilla ausgeliefert wurde.

Insgesamt arbeiten mehr als 1600 Mitarbeiter von Airbus Defence and Space in Spanien für das A400M-Programm, darunter 1100 direkt bei der Endmontagelinie in Sevilla und im nahegelegenen Werk Tablada.

Neues Heft
Top Aktuell Die letzte mit einem neuen Flügel ausgerüstete A-10 Thunderbolt II auf der Hill AFB Zwischenfall nahe Tucson A-10 feuert bei Übung irrtümlich Rakete ab
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A400M MiG 21-Nachfolger HAL Tejas: Indiens eigenes Kampfflugzeug
Stellenangebote Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d) Air Alliance stellt ein Sachbearbeiter im Einkauf (m/w/d) in Vollzeit
Anzeige