in Kooperation mit
25 Bilder

Armée de l´Air

Rafale zehn Jahre im Kampfeinsatz

Vor zehn Jahren wurde die Dassault Rafale der Armée de l´Air zum ersten Mal bei einem Kampfeinsatz im Ausland verwendet. Seither folgten viele weitere Missionen in Nahost und in Afrika.

Die Rafale wurde im Juni 2006 von den französischen Luftstreitkräften für einsatzbereit erklärt. Im folgenden Frühjahr folgte dann die erste Mission über Afghanistan. Am 14. März 2007 wurde von Douschanbe in Tadschikistan aus gemeinsam mit einer Mirage 2000D ein vierstündiger Einsatz geflogen. Die mitgeführten GBU-12 wurden dabei nicht benötigt.

Derzeit sind zwölf Rafale beim Kampf gegen den so genannten Islamischen Staat im Einsatz, stationiert in Jordanien und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Auslandseinsätze der Rafale der Armée de l´Air betrafen:

März – Juni 2008: Zweiter Einsatz über Afghanistan, diesmal von Kandahar aus.

März 2011: Angriff auf Bengazi in Libyen, Beginn der Operation Harmattan

Januar 2013: Angriff auf Ziele in Mali direkt von Frankreich aus. Die längste Bombenmission der Armée de l´Air dauerte 9 Stunden, 45 Minuten

Dezember 2013: Beteiligung an der Operation Sangaris in der Zentralafrikanischen Republik

August 2014: Beteiligung an Barkhane in der Sahelzone

September 2014: Beginn der Operation Chammal (Kampf gegen den IS)

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Lockheed Martin C-130J Hercules. Militärtransporter von Lockheed Martin C-130J Flotte erreicht zwei Millionen Flugstunden

Bei der jährlichen Hercules Operators Conference gab Lockheed Martin...