in Kooperation mit

Bell Helicopter

V-280 Valor: Versuchsflugzeug komplett

12 Bilder

Bell Helicopter hat in Amarillo sein V-280-Versuchsmuster für das JMR-TD-Programm der US Army fertiggestellt.

Das Kipprotormuster, das bis zu 14 Soldaten transportieren kann, wurde jüngst aus der Montagehalle zum speziell gebauten Bodenteststand gerollt. Der Hersteller hofft, die Maschine „im Herbst“ zum Erstflug zu bringen.

Beim Joint Multi-Role Technology Demonstrator (JMR-TD) konkurriert das Bell-Team mit Sikorsky/Boeing, die mit der SB>1 Defiant auf ein Konzept mit Koaxialrotor setzen, das ebenfalls hohe Geschwindigkeiten erlauben soll.

Die V-280 Valor bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 515 km/h und eine Reichweite von bis zu 1450 Kilometern, so Bell. Der Hersteller betont, das man das Kipprotorsystem gegenüber der V-22 Osprey wesentlich vereinfacht habe. So werden nur die Rotoren bewegt, während die Triebwerke (GE Aviation T64-419) in horizontaler Lage fest verbaut sind.

Die Flügel der Valor sind aus Verbundwerkstoffen während der Rumpf von Spirit Aerosystems in Metall gefertigt wurde. Zu den Industriepartnern, die auch Teile der Finanzierung übernehmen, gehören Lockheed Martin, Moog, IAI, GKN Aerospace, Eaton und Lord.

Neues Heft
Top Aktuell Die letzte mit einem neuen Flügel ausgerüstete A-10 Thunderbolt II auf der Hill AFB Zwischenfall nahe Tucson A-10 feuert bei Übung irrtümlich Rakete ab
Beliebte Artikel MiG 21-Nachfolger HAL Tejas: Indiens eigenes Kampfflugzeug Airpower 2016 Über fünf Stunden live aus Zeltweg Airpower im Free-TV
Stellenangebote Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d) Air Alliance stellt ein Sachbearbeiter im Einkauf (m/w/d) in Vollzeit
Anzeige