in Kooperation mit
Boeing hat in Australien jetzt zwei Loyal Wingmen in der Flugerprobung. Boeing

Zweiter Boeing „Loyal Wingman“ fliegt

Boeing Airpower Teaming System in Australien Zweiter „Loyal Wingman“ fliegt

Boeing Australien hat auf dem Woomera Range Complex in Australien das zweite Versuchsmuster des Airpower Teaming System in die Luft gebracht.

"Der Loyal Wingman erbringt im Flugtestprogramm weiterhin hervorragende Leistungen", sagte Air Vice-Marshal Cath Roberts, RAAF Head of Air Force Capability. "Wir befinden uns in einem stetigen Rhythmus von Flugtests auf dem Weg zu Missions- und Betriebstests, die es Boeing Australien, der RAAF und unserem australischen Industrieteam von mehr als 35 Unternehmen ermöglichen, die Flugeigenschaften und Fähigkeiten des unbemannten Teamingsystems schrittweise zu verbessern", sagte Glen Ferguson, Direktor von Boeing Airpower Teaming System – Australia and International.

Während der Flugversuche sammelten die Teams Leistungsdaten des Flugzeugs, die für die Weiterentwicklung des digitalen Zwillings des Boeing Airpower Teaming System verwendet werden, um die Entwicklung des Flugzeugs so weit wie möglich zu beschleunigen. Der digitale Zwilling bildet den gesamten Lebenszyklus des Systems ab, von der Konstruktion und Entwicklung bis hin zu Produktion und Wartung, und trägt zu Schnelligkeit und Qualität bei, so der Hersteller

Bei den Flugtests des ersten Flugzeugs wurde das Fahrwerk zum ersten Mal wieder eingefahren. RUAG Australia lieferte die Fahrwerkssysteme für das Flugzeug, und BAE Systems Australia war maßgeblich an der Entwicklung, Lieferung und Unterstützung der Flugsteuerungs- und Navigationssysteme beteiligt, die im Rahmen der Flüge getestet wurden.