in Kooperation mit
Am 3. Juni 2021 flog die Transall mit Sonderanstrich eine Abschiedsrunde über Norddeutschland. Bundeswehr
Am 3. Juni 2021 flog die Transall mit Sonderanstrich eine Abschiedsrunde über Norddeutschland.
Am 3. Juni 2021 flog die Transall mit Sonderanstrich eine Abschiedsrunde über Norddeutschland.
Am 3. Juni 2021 flog die Transall mit Sonderanstrich eine Abschiedsrunde über Norddeutschland.
Am 3. Juni 2021 flog die Transall mit Sonderanstrich eine Abschiedsrunde über Norddeutschland. 7 Bilder

Transall-Rundflug über Norddeutschland am Donnerstag

„Engel der Lüfte“ verabschiedete sich Transall-Rundflug über Norddeutschland

Mit einer Tour über Norddeutschland verabschiedete sich das Transportflugzeug Transall C-160 der Luftwaffe am 3. Juni von seinen Fans. Hier die Fotos.

Die seit gut 53 Jahren in der Luftwaffe fliegenden Maschinen werden zum Ende des Jahres ausgemustert, wenn der letzte verbliebene Transall-Verband, das Lufttransportgeschwader 63 in Hohn bei Rendsburg, aufgelöst wird.

Aus diesem Anlass plante das Geschwader mit einer sonderlackierten Maschine – der "Retrobrummel" mit der Kennung 50+40 – zwei Abschiedstouren, um den zahlreichen Anhängerinnen und Anhängern der Transall die Gelegenheit zu geben, sich von dem Flugzeug verabschieden zu können.

Die zunächst geplante Nordtour hatte folgenden Zeitplan:

08:35 Uhr Fliegerhorst Jagel (Überflug)

09:00 Uhr Fliegerhorst Nordholz (Überflug)

09:35 Uhr Fliegerhorst Wittmund (Überflug)

10:00 Uhr Fliegerhorst Diepholz (Überflug)

10:25 Uhr Flughafen Bremen (Überflug)

10:55 Uhr Fliegerhorst Bückeburg (Überflug)

11:10 Uhr Fliegerhorst Wunstorf (Überflug)

11:30 Uhr Fliegerhorst Faßberg (Landung)

13:40 Uhr Flughafen Neubrandenburg-Trollenhagen (Stop & Go)

14:00 Uhr Flugplatz Anklam (Stop & Go)

14:30 Uhr Flughafen Stralsund-Barth (Stop & Go)

14:55 Uhr Flughafen / Fliegerhorst Rostock-Laage (Überflug)

15:35 Uhr Landehauptstadt Kiel (Überflug)

15:45 Uhr Fliegerhorst Jagel (Überflug)

15:50 Uhr Landung Fliegerhorst Hohn

Die Daten einer ebenfalls geplanten Südtour werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Ursprünglich sollte der diesjährige "Tag der Bundeswehr" unter anderem in Hohn ausgerichtet werden. Pandemiebedingt wird es jedoch am 12. Juni 2021 ab 11 Uhr den zweiten "Digitalen Tag der Bundeswehr" auf dem YouTube-Kanal "Bundeswehr Exclusive" geben, bei dem auch live aus Hohn berichtet wird.