in Kooperation mit
Kasachstan hat zwei A400M bei Airbus bestellt. Airbus

Airbus A400M für Kasachstan

Erster Exportkunde seit fast 16 Jahren A400M für Kasachstan

Kasachstan hat zwei Airbus A400M bestellt und wird damit zum neunten Betreiber des Militärtransporters.

Der Vertrag sieht die Auslieferung des ersten Flugzeugs im Jahr 2024 vor und umfasst ein komplettes Paket von Wartungs- und Schulungsleistungen. Zusammen mit der Vereinbarung wurde auch eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit bei Wartungs- und Überholungsdienstleistungen und die Einrichtung eines lokalen C295-Wartungszentrums unterzeichnet.

"Mit diesem neuen Exportauftrag erhöht sich die Gesamtzahl der A400M-Bestellungen auf 176 Flugzeuge, und wir gehen davon aus, dass diese Zahl in naher Zukunft noch steigen wird. Mit mehr als 100 ausgelieferten Flugzeugen und 100.000 Flugstunden im Einsatz hat die A400M ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt und einen Reifegrad erreicht, auf den viele potenzielle Kunden gewartet haben," sagte Michael Schoellhorn, der neue CEO von Airbus Defence and Space.