Extrem stark eingeschränkte Vorführungen
Die acht Flugzeuge des ILA-Flugpogramms

Zum Publikums-Wochenende wurde die Zahl der Flugvorführungen der ILA erhöht – von drei auf fünf. Das Attribut "Airshow" hat die Messe somit nicht verdient.

Die ILA 2022 bot nur ein minimales Flugprogramm.
Foto: Messe Berlin

"Kommst du dieses Wochenende zu ILA22? Dann verpassen Sie absolut nicht die atemberaubenden fliegenden Displays, die 5 Mal am Tag stattfinden!" warb der Veranstalter, aber auch diese Zahl lockt eigentlich keinen Luftfahrtfan hinter dem Ofen vor.

Zum Programm in der Woche gehörten

# Boeing CH-47 Chinook. Das Display-Team der Royal Air Force zeigte, was in dem Transporthubschrauber steckt. Es ist seit Jahren bekannt für seine exzellenten Vorführungen.

ILA 2022

# Eurofighter. Die Luftwaffe flog immer eine Maschine aus Laage ein, die direkt mit dem brauchbaren Programm startete und unter anderem eine Touch-an-Go bot.

# Airbus A400M. Ebenfalls eine gute Vorführung der Luftwaffe

Am Wochenende kam dann eine "Luftparade" hinzu.

# Airbus A330MRTT / 2 x Tornado / 2 x Eurofighter. Als "Luftparade" für das Wochenende angekündigt war dies ein lahmer Vorbeiflug von vier Kampfjets hinter dem neuen Tanker der Luftwaffe.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 01 / 2023

Erscheinungsdatum 04.12.2022

Abo ab 14,00 €