in Kooperation mit
90 Bilder

Servicevertrag für A400M unterzeichnet

Frankreich, Großbritannien und Spanien Servicevertrag für A400M unterzeichnet

Airbus Defence and Space hat einen langfristigen GUnterstützungsvertrag für den neuen A400M-Transporter mit Großbritannien, Frankreich und Spanien unterzeichnet.

Die neue Vereinbarung mit Wirkung zum 1. Dezember läuft in einem ersten Schritt für zwei Jahre. Frankreich und Großbritannien hatten für den Anfangsbetrieb der A400M bereits Serviceverträge. Spanien erhielt sein erstes Flugzeug im November.

Der Auftrag wurde von der britischen Defence Equipment & Support Agency (DE & S), der französischen Direktion Générale de l'Armement (DGA) und der spanischen Direktion General de Armamento y Material (DGAM) über die internationale Rüstungsagentur OCCAR vergeben.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung werden die drei Nationen von einem Ersatzteil-Pool, technischer Unterstützung, Wartung und Flugbetriebs-Dienstleistungen profitieren. Airbus Defence and Space verspricht damit erhebliche Kosteneinsparungen und eine höhere Einsatzflexibilität. Andere Nutzer könnten dem Deal beitreten.

Lesen Sie auch
Kampfflugzeuge