in Kooperation mit

Gefährlicher Trend

Einsatzbereitschaft der USAF-Flugzeuge sinkt

15 Bilder

Die durchschnittliche Einsatzbereitschaft der Flugzeuge und Hubschrauber der US Air Force ist im letzten Jahr weiter gefallen. Besonders wichtige Waffensysteme haben schlechte Werte.

Die Statistik der US Air Force weist für 2017 eine durchschnittliche „Mission-Capable Rate“ ihrer 5349 Fluggeräte umfassenden Flotte von 71,3 Prozent aus. Damit hat sich der schleichende Abwärtstrend der letzten Jahre fortgesetzt. 2016 war der Wert bei 72,1 Prozent gelegen, 2015 bei 73,1 Prozent und 2014 bei 73,7 Prozent.

Die Spanne bei den Zahlen für die Verfügbarkeit ist breit gefächert. Sie reicht von 49 Prozent bis 91,1 Prozent – letzterer Wert allerdings für die unbemannte General Atomics MQ-1B Predator, die in diesem Jahr offizielle außer Dienst gestellt wurde. Immerhin liegt der Nachfolger MQ-9A Reaper ebenfalls bei 89,6 Prozent.

Welche 15 Muster im Gegensatz dazu schlecht dastehen zeigt unsere Bilderstrecke. Lassen Sie sich überraschen, wer die „Spitzenposition“ einnimmt!

Top Aktuell Spannende Touren zu den besten Airshows der Welt FLUG REVUE Leserreisen 2019
Beliebte Artikel Alle Fakten US Air Force Drei neue Flugzeuge geplant A350 für die Flugbereitschaft
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige