in Kooperation mit
12 Bilder

C-17A der NATO fliegen mehr Missionen denn je

Heavy Airlift Wing C-17A der NATO fliegen mehr Missionen denn je

Trotz anstehender Grundüberholungen für die Globemaster III hat der HAW in Papa 2015 mehr Flüge durchgeführt als je zuvor.

Nach Angaben des Verbands, an dem zwölf Nationen beteiligt sind, kamen 939 Flüge zusammen und somit fast 80 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2013. Die Zahl der Flugstunden war mit 2819 allerdings etwas geringer als in den Vorjahren.

Die Statistik weist 7223 Tonnen Fracht (2014: 9462 Tonnen) und 16759 Passagiere (2014: 10334) aus. Neben der Beteiligung an Übungen war die Versorgung von Truppen im Auslandseinsatz wie in Mali (Bamako) und in Afghanistan ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben des Heavy Airlift Wing. Es wurden aber auch Verletzte geflogen wie nach einem Feuer in einem Nachtclub in Bukarest im November.

Zum Jahresende schloss die NATO noch einen Vertrag mit Boeing, um die Simulatorausbildung der C-17-Crews kostengünstiger und einfacher zu machen. Sie findet künftig nicht mehr in den USA sondern im so genannten C-17 International Training Centre (ITC) im britischen Farnborough statt. Über vier Jahre fallen dafür Kosten von 9,5 Millionen Dollar an.