in Kooperation mit
Die USS "Stennis" wurde Anfang Mai 2021 für ihre vierjährige große Überholung zu Newport News Shipbuilding gebracht. Newport News

Flugzeugträger USS „Stennis“ durchläuft große Überholung

Huntington Ingalls Industries' Newport News Shipbuilding Division „Stennis“ durchläuft große Überholung

Der Flugzeugträger USS "John C. Stennis" ist bei Huntington Ingalls Industries' Newport News Shipbuilding Division eingetroffen, um seine vierjährige große Überholung zu beginnen.

"In den letzten drei Jahren haben wir jeden Schritt der RCOH (Refueling and Complex Overhaul = Befüllung des Atomreaktors und komplette Überholung) des Flugzeugträgers USS "John C. Stennis" (CVN 74) geplant, einschließlich der Beschaffung von Materialien mit langer Vorlaufzeit, der Durchführung von Inspektionen an Bord und der Vorbereitung unserer Anlagen für dieses umfangreiche Konstruktions- und Bauprojekt", sagte Todd West, Vice President von Newport News für aktive Flugzeugträger. Insgesamt 579 Lieferanten in 36 US-Bundesstaaten sind beteiligt.

Stennis ist der siebte Flugzeugträger der Nimitz-Klasse, der dieser großen Mid-Life-Überholung unterzogen wird. Sie macht etwa 35 Prozent aller Wartungs- und Modernisierungsarbeiten während seiner 50-jährigen Lebensdauer aus.

In den nächsten vier Jahren wird Newport News den Rumpf strahlen und lackieren, Reparaturen an den Propellern, Wellen und Rudern durchführen und den Atomreaktor entladen und neu befüllen. Danach kann die 1995 in Dienst gestellte "Stennis" wieder für 25 Jahre fahren.

Der Huntington Ingalls Industries erhielt im Februar einen 3-Milliarden-Dollar-Auftrag für den Zeitraum von vier Jahren. Die Navy beauftragte Newport News Shipbuilding im August 2018 mit einem 187,5-Millionen-Dollar-Auftrag, um mit dem Engineering, den Vorüberholungsinspektionen, der Konstruktion, dem Materialeinkauf und den Fertigungsarbeiten zu beginnen.