in Kooperation mit
Saab Gripen E (Protoyp 39-10) in Pirkkala bei der HX-Challenge der finnischen Luftstreitkräfte. Saab

HX-Kampfflugzeug-Wettbewerb

Gripen E-Test in Finnland

Saab hat sein Demonstrationsprogramm mit der Gripen E und dem Frühwarnflugzeug GlobalEye in Pirkkala abgeschlossen.

Die Flüge im Rahmen der sogenannten HX-Challenge waren Teil der Fähigkeitsbewertung im laufenden Wettbewerb um die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge für die finnischen Luftstreitkräfte. Die HX-Challenge wurde unter winterlichen Winterbedingungen durchgeführt, um die zuvor von den Kampfflugzeugherstellern gemeldeten Daten zu überprüfen.

Saab bietet als einziger Hersteller eine Kombination aus Kampfflugzeug und Frühwarnflugzeug aus einer Hand an. Wie die Konkurrenz (Rafale, F-18 Super Hornet, Eurofighter und F-35) reichte der schwedische Hersteller am 31. Januar ein revidiertes Angebot als Antwort auf die neueste Angebotsanfrage für das finnische HX-Programm ein.

Als Teil seines Vorschlags bietet Saab ein umfangreiches Waffen- und Sensorpaket sowie die für den Betrieb des Systems erforderliche Ausrüstung und die damit verbundenen Dienstleistungen an. Das Angebot umfasst auch ein industrielles Kooperationsprogramm, das auf den Aufbau umfassender nationaler Fähigkeiten für die Versorgungssicherheit in Finnland abzielt.

Der Transfer von Wartungs-, Reparatur- und Überholungskapazitäten an die örtliche Industrie, die Herstellung von Teilen und die Endmontage von Flugzeugen sowie die Einrichtung eines Unterhaltungs- und Entwicklungszentrums in Finnland sind ebenfalls enthalten. Finnland plant eine Beschaffungsentscheidung im kommenden Jahr.

Zur Startseite