in Kooperation mit
Lockheed Martin LC-130J der New York Air National Guard in Grönland. USAF

LC-130J „Skibirds“ beenden Grönland-Einsatz

LC-130J der New York Air National Guard „Skibirds“ beenden Grönland-Einsatz

Der 109th Airlift Wing der New York Air National Guard hat seine jährliche Unterstützung für die National Science Foundation in Grönland abgeschlossen.

Die Lockheed Martin LC-130 "Skibirds" lieferten bis zum 22. September 59000 Tonnen Fracht, 121100 Liter Treibstoff und beförderte 910 Passagiere. Die Herules flogen insgesamt 678 Stunden.

Das Geschwader hat von März bis September eine um zwei Monate verlängerte Saison zur Unterstützung von Forschungseinrichtungen der National Science Foundation auf der grönländischen Eiskappe durchgeführt.

Dadurch, dass die Einsätze einen Monat früher begannen, konnte das Geschwader mehr Training im Raven Camp durchführen, dem grönländischen Trainingsort, an dem die 109th AW Schnee- und Eislandungen sowie arktische Operationen trainiert.

Am Ende der Saison wurde eine zusätzliche achttägige Flugperiode eingelegt, um eine Anforderung der National Science Foundation zu erfüllen und ein Bauteam von der Summit Station abzuholen, der ganzjährig besetzten Forschungsstation nahe der Spitze des grönländischen Eisschildes.

Die Crews des 109th Airlift Wing werden ab sofort mit den Vorbereitungen für den Einsatz im Rahmen der Operation Deep Freeze im Oktober beginnen.