Die F-35-Produktionslinien bei Lockheed Martin in Fort Worth, Texas. Lockheed Martin

Lockheed Martin F-35-Produktion angepasst

Lockheed Martin F-35-Produktion angepasst

Das F-35 Joint Program Office (JPO) und das Industrieteam von Lockheed Martin haben sich auf einen neuen F-35-Produktionszeitplan geeinigt, um aufgelaufene Rückstände während der Corona-Pandemie aufzuholen.

Ziel ist es, die "Vorhersehbarkeit und Stabilität im Produktionsprozess zu gewährleisten", teilte Lockheed Martin am Montag mit. Das Unternehmen will in diesem Jahr 133-139 Flugzeuge ausliefern, im Jahr 2022 151-153 Flugzeuge und voraussichtlich ab 2023 und für die absehbare Zukunft 156 Flugzeuge pro Jahr.

Mehr als 700 F-35 wurden bereits ausgeliefert und sind auf 21 Basen rund um den Globus im Einsatz. Mehr als 1.460 Piloten und 11.025 Wartungspersonal wurden ausgebildet, und die F-35-Flotte hat insgesamt mehr als 430.000 Flugstunden absolviert.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Katar hat am 15. August 2022 formell seinen ersten Eurofighter übernommen. Zeremonie bei BAE Systems in Warton Katar erhält seinen ersten Eurofighter Typhoon

Am Montag wurde der erste von 24 Typhoon-Fighter an die katarischen...