in Kooperation mit
44 Bilder

Lockheed Martin

F-35B startet Truppenversuche auf der “Wasp”

Sechs Lightning II des US Marine Corps haben auf dem amphibischen Angriffsschiff LHD-1 die zweiwöchige Testphase OT-1 begonnen.

Das Truppenversuchsprogramm wird von der Operational Test and Evualuation Squadron 22 geleitet, die auf Flugzeuge der Staffeln  VMFAT-501 (Beaufort, South Carolina)  und VMFA-121 (Yuma, Arizona) zurückgreift. Auf dem Plan stehen Starts- und Landung bei Tag und Nacht, Waffenbeladungsübungen auch bei Nacht und die Überprüfung der Software für den Landesignaloffizier. Darüber hinaus werden die digitale Anbindung der F-35 an das Schiff und alle Aspekte von Wartung und Logisitk getestet. Erstmals ist bei der aktuellen Versuchsphase das computergestützte Wartungssystem ALIS an Bord, ohne das ein Betrieb fast unmöglich ist.

Die Lockheed Martin F-35B war bereits mehrfach auf der USS Wasp, die als bisher einziges Schiff alle für den Betrieb des Kurzstart- und Senkrechtlandemodells notwendigen Änderungen erhalten hat. Dazu gehört insbesondere eine neue Beschichtung des Decks, um den hohen Strahltemperaturen des F135-Triebwerks standzuhalten.

Das US Marine Corps plant nach wie vor im Juli als erste der amerikanischen Teilstreitkräfte die vorläufige Einsatzbereitschaft mit der Lightning II zu erreichen.

Zur Startseite