Roll-out der ersten F-35A für Südkorea
74 Bilder

Roll-out der ersten F-35A für Südkorea

Lockheed Martin Roll-out der ersten F-35A für Südkorea

Lockheed Martin hat in Fort Worth die erste F-35A Lightning II für die Luftstreitkräfte Südkoreas offiziell präsentiert.

Der Stealth-Fighter mit der Produktkennung AW-1 hatte am 19. März seinen Erstflug absolviert. Die Maschine wird im Frühjahr zur Luke Air Force Base in Arizona überführt, wo ROKAF-Piloten und Wartungstechniker mit der Ausbildung beginnen werden. Die Überführung zum Hauptstützpunkt Cheongju ist für kommendes Jahr vorgesehen.

Südkorea hat im Rahmen des Foreign Military Sales Programms der US-Regierung im September 2014 zunächst 40 F-35A bestellt, die bei Lockheed Martin in Fort Worth gebaut werden.

Bis heute hat Lockheed Martin mehr als 280 F-35 ausgeliefert, mehr als 580 Piloten und 5600 Instandhalter ausgebildet und die F-35-Flotte hat mehr als 130.000 Flugstunden absolviert.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Zu FCAS gehört auch ein neues Kampfflugzeug der nächsten Generation. Einigung bei FCAS? Dassault dementiert weiter

Die Zukunft von FCAS bleibt weiter unklar. Frankreich Premierministerin...