in Kooperation mit
Die Multinational Multirole Tanker Transport Unit in Eindhoven hat am 1. April 2021 ihren vierten A330 MRTT erhalten. MMU

Vierte A330 MRTT in Eindhoven eingetroffen

Multinational Multirole Tanker Transport Unit Vierte A330 MRTT in Eindhoven

Airbus hat die vierte A330 Multi Role Tanker Transport der Multinationalen MRTT-Flotte (MMF) der NATO übergeben. Insgesamt neun Flugzeuge werden beschafft.

Nach der Abnahme der Maschine mit der Nummer T-057 in Sevilla wurde die Maschine kurz vor Ostern zu ihrer Hauptbetriebsbasis nach Eindhoven überführt. Dort waren das erste, zweite und dritte Flugzeug im Juni, August und November 2020 eingetroffen.

Die Multinational Multirole Tanker Transport Unit (MMU) betreibt MMF1 und MMF2 nun zu Trainingszwecken und wird sie in den nächsten Monaten schrittweise für operative Aufgaben einsetzen.

In der Zwischenzeit wurde in Köln der Umbau von MMF3 in eine medizinische Evakuierungskonfiguration (MEDEVAC) abgeschlossen. Das Flugzeug verfügt nun über ein MEDEVAC-Kit, das aus 16 medizinisch ausgestatteten Tragen und bis zu sechs Intensivstationen (ICUs) besteht. Die Bemühungen richten sich nun auf Training und Zertifizierung, um sicherzustellen, dass den MMF-Nationen bis zum Frühsommer eine MEDEVAC-Fähigkeit zur Verfügung steht.

Gleichzeitig befinden sich das fünfte, sechste und siebte MMF-Flugzeug in verschiedenen Stadien ihrer MRTT-Umrüstung im Airbus-Werk in Getafe bei Madrid. Sie sollen im vierten Quartal des Jahres 2021 und im Laufe des Jahres 2022 an die MMU ausgeliefert werden.

Die gesamte Flotte wird aus neun Mehrzweck-Tankflugzeugen bestehen, die den sechs beteiligten Nationen (Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande, Norwegen und Tschechische Republik) strategische Transport-, Luftbetankungs- und medizinische Evakuierungsfähigkeiten bieten.

Die Flugzeuge befinden sich im Besitz der NATO und werden von der NATO Support and Procurement Agency (NSPA) mit Unterstützung der OCCAR in der Beschaffungsphase bis Ende 2022 verwaltet.