in Kooperation mit
Antonow An-124-100M Antonow

NATO-Transportkapazität SALIS

An-124 fliegt Medizin-Ausrüstung nach Tschechien

Im Rahmen von SALIS eingesetzte Antonow-Frachter fliegen mehrmals von Schenzhen nach Pardubice.

Die Tschechische Republik nutzt die Strategic Airlift International Solution (SALIS) der NATO, um dringende medizinische Ausrüstung aus China einzufliegen und so die Bekämpfung der Coronavirus-Krise im Land zu unterstützen.

Der erste Flug einer für SALIS bereitstehenden An-124 startete am 19. März 2020 und traf am 20. März am Flughafen Schenzhen im Südosten Chinas ein. Insgesamt 70 Tonnen dringende medizinische Schutzausrüstung, darunter Operationsschleier, Atemschutzmasken und Schutzbrillen sowie weitere Ausrüstungen, sollten dann am Samstag verladen und in die Tschechische Republik geflogen werden.

Dies ist eine anspruchsvolle Mission "Unser Auftragnehmer Antonov Logistics SALIS (ALS) hat Verfahren eingeführt, um einen maximalen Schutz der Flugzeugbesatzung zu gewährleisten. So ist beispielsweise der direkte Kontakt zwischen der Flugzeugbesatzung und den Einheimischen am Zielort verboten. Die chinesischen Behörden haben sich bereit erklärt, von ihren nationalen Vorschriften abzuweichen und den Flugbesatzungen den Aufenthalt an Bord während der Passkontrollen zu gestatten", erklärte die NATO.

Der Mission wurden zusätzliche Besatzungsmitglieder zugewiesen, um Non-Stop-Flüge von Schenzhen zum Flughafen Pardubice zu ermöglichen, und es wurden Sondergenehmigungen erteilt, um die derzeitigen Beschränkungen zu überwinden. Die nächsten beiden SALIS-Missionen, die für den 23. und 31. März geplant sind, werden ähnlichen Verfahren folgen.

SALIS mit neun Teilnehmerländern

Eine weitere SALIS-Teilnehmernation, die Slowakei, wird ebenfalls SALIS-Fähigkeiten nutzen, um Gesichtsmasken, Operationshandschuhe, Schutzanzüge und andere medizinische Ausrüstung aus China zu transportieren. Der Flug ist zunächst für den 23. März geplant.

Die Strategic Air Lift International Solution oder SALIS ist ein Programm, bei dem die teilnehmenden Nationen Zugriff auf Großfrachter von Antonow haben. Derzeit sind Belgien, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Polen, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn beteiligt.

Alleiniger Auftragnehmer bei SALIS ist seit Dezember 2018 die in Leipzig ansässige Antonow Logistics Salis, die mit wenigenTagen Vorlauf den sicheren Zugang zu bis zu fünf An-124 sicherstellt. Darüber hinaus sieht der aktuelle Vertrag auch den Zugang zu An-22, An-225 und Il-76 vor. Im Jahr 2019 wurden durch den SALIS-Vertrag 1900 Flugstunden bereitgestellt.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Die erste Lockheed Martin HC-130J für das USAF Reserve Command geht an die 39th Rescue Squadron auf der Patrick Air Force Base, Florida. Patrick Air Force Base in Florida Erste HC-130J für USAF Reserve

Lockheed Martin übergab am Donnerstag die erste HC-130J Combat King II der...