in Kooperation mit
Lockheed Martin F-35C der VFA-125 "Rough Raiders"
17 Bilder

Navy-Premiere in Kalifornien

Lockheed Martin F-35C macht ersten Besuch in Lemoore

Mitte April kam die Lockheed Martin F-35C der Navy-Staffel VFA-101 „Grim Reapers“ für sechs Tage zur NAS Lemoore in Kalifornien.

Als neuestes Kampfflugzeug der US Navy soll die Lockheed Martin F-35C Lightning II ab Anfang 2017 in Lemoore stationiert werden, zunächst mit zehn Flugzeugen bei einer Staffel. . Heute sind dort zahlreiche Hornet- und Super Hornet-Einheiten aktiv. Die Strike Fighter Squadron VFA-101 „Grim Reapers“ ist für die Pilotenschulung auf der F-35C verantwortlich. Sie baut auf der Tradition der VF-101 auf, die für das Training von Besatzungen auf der F-14 Tomact in NAS Oceana zuständig war und 2005 aufgelöst wurde. Die VFA-101 ist heute auf der Eglin Air Force Base in Florida beheimatet.

Die F-35A der US Air Force wird unterdessen auf dem diesjährigen AirVenture in Oshkosh das Debüt der Lightning II auf dem berühmten Fly-Inn der Experimental Aircraft Association (EAA) geben. Die Maschine wird vom 33rd Fighter Wing aus Eglin kommen. Außerdem schickt die USAF eine Boeing B-52H Startofortress und eine Lockheed Martin F-22A Raptor nach Oshkosh. Das EAA AirVenture 2015 findet vom 20. bis 26 Juli statt.

Zur Startseite