in Kooperation mit
32 Bilder

Neuer Tanker für ROKAF

Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen.

Der Überführungsflug der Maschine, die von einer gemeinsamen Airbus- und ROKAF-Crew gesteuert wurde, führte von Getafe bei Madrid über Vancouver in Kanada.

Die A330 MRTT wird nun in Gimhae Boden- und Flugtests durchlaufen. Unterstützt wird die ROKAF von einem Team von Airbus, das für die Dauer der Tests in Südkorea ansässig sein wird, bis das Flugzeug offiziell an den Kunden übergeben wird.

Südkorea hatte im Juni 2015 den Airbus-Tanker gegenüber der KC-46A von Boeing ausgewählt. Das KC-X-Programm ist mit 1,26 Milliarden Dollar veranschlagt. Bis 2019 sollen alle vier A330 MRTT geliefert sein.

Zur Startseite