in Kooperation mit
28 Bilder

NH Industries

Niederlande übernehmen ihren letzten NH90

Der 20. NH90 für das Defensie Helikopter Commando der Niederlande wurde von Lenoardo (AgustaWestland) im Werk Tessera übergeben.

Die Maschine wird nach ihrer Überführung auf die Marinestation De Kooy für den Einsatz vorbereitet. Unterdessen laufen Nachrüstmaßnahmen an den bisherigen Hubschraubern, um die Flotte auf einen einheitlichen Standard zu bringen. Die Arbeiten sollen bis 2020 abgeschlossen sein.

Die Niederlande hatten ihren ersten NH90 im April 2010 erhalten. Der erste Einsatz erfolgte 2013 bei der Anti-Piraterie-Mission in den Gewässern vor Somalia. Danach machten Probleme mit Korrosion Schlagzeilen.

Das NH Industries-Konsortium (Leonardo, Airbus Helicopters und Fokker Technologies) hat jüngst einen Vertrag mit Fokker Technologies und Airborne (NL) geschlossen, der die Beteiligung der beiden holländischen Firmen bei der Betreuung des NH90 regelt. Es geht darum, „die Verfügbarkeit der Plattform zu verbessern und die Wartungskosten für die Betreiber des NH90 zu senken“, so NHI-Chef Vincent Dubrule.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Mitflug-Report So fliegt es sich im A400M der Luftwaffe

Der Airbus A400M steht immer noch in der Kritik, obwohl mittlerweile 32...