Rapid Pacific: Flug aus Singapur
Deutsche Eurofighter erstmals in Japan

Im Rahmen ihrer Tour nach Asien und Australien besuchten drei Eurofighter der Luftwaffe erstmals auch Japan.

Eurofighter der Luftwaffe vor dem Mount Fuji.
Foto: Luftwaffe

Die Jets landeten, aus Singapur kommend, auf dem Stützpunkt Hyakuri. Einer der Eurofigther wurde vom Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, persönlich geflogen. Er wurde von seinem Kollegen General Izutsu, der in einer Mitsubishi F-2 sass, noch in der Luft begrüsst.

Die Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 (Neuburg) kamen aus Singapur gekommen und hatten die rund 5400 Kilometer in über acht Stunden zurückgelegt. Für Tankerunterstützung (5 Tankerkontakte) sorgte eine A330MRTT des MMU-Verbands in Eindhoven.

Unsere Highlights

Gleichzeitig besuchte eine A400M der Luftwaffe Südkorea.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 01 / 2023

Erscheinungsdatum 04.12.2022

Abo ab 14,00 €