in Kooperation mit

Russischer Militärtransporter

Lieferungen der Il-76MD-90A laufen wieder an

Iljuschin Il-76MD-90A aus der Serie bei Aviastar-SP in Uljanowsk Foto: OAK

Das erste „Serienflugzeug“ des schweren Transporters Iljuschin Il-76MD-90A soll diese Woche vom Werk Aviastar-SP in Uljanowsk an die russischen Luftstreitkräfte geliefert werden.

Die Maschine mit der Seriennummer 0109 hat laut Hersteller alle Fertigungsschritte einschließlich Boden- und Flugtests bestanden. Die Konformität des Flugzeugs mit den technischen Anforderungen an die Il-76MD-90A wurde bestätigt. Eine weitere Il-76MD-90A mit der Seriennummer 0110 wird ebenfalls für den Transfer an den Kunden vorbereitet. Derzeit absolviert sie Flugversuche.

Laut dem Produktionsprogramm 2019 will das Werk Uljanowsk in diesem Jahr sechs Il-76MD-90A liefern. Eigentlich hätten bereits 2018 zwei der Transporter übergeben werden sollen, doch man hinkt derzeit drei bis vier Monate hinter dem Plan her.

Vor den nun anlaufenden sogenannten „Serienlieferungen“ waren zuletzt im Dezember 2015 und Anfang 2016 zwei Vorserienflugzeuge (0105 und 0108) übergeben worden. Andere Zellen dienten als Basis für das A-100 AWACS. Erstflug der Il-76MD-90A war am 22. September 2012.

Bestellt sind derzeit gemäß einem Vertrag vom 4.Oktober 2012 insgesamt 39 Flugzeuge. Allerdings sagte der stellvertretende Premierminister Jurij Borisow, dass man bis 2030 einen Bedarf von über 100 Il-76MD-90 habe, inklusive der Tankerversion.

Die Il-76MD-90A ist eine tiefgreifend modernisierte Version der bewährten Il-76. Durch den Austausch der D-30KP2-Triebwerke durch das wesentlich modernere PS-90A-76 und die Modifikation des Flügels werden die Einsatzmöglichkeiten des Flugzeugs erheblich erweitert: Eine Nutzlast von 52 Tonnen kann nun über 5000 Kilometer transportiert werden (statt 47 Tonnen über 4000 km).

Neu sind auch die Navigationssysteme, das automatische Flugsteuerungssystem und die Funkausrüstung. Im Cockpit sind jetzt Farbdisplays installiert.

Top Aktuell Advanced Arresting Gear von General Atomics System auf der USS Gerald R. Ford Neue Fanganlage zertifiziert
Beliebte Artikel First Female F-35B Pilot Grundkurs abgeschlossen Erste F35B-Pilotin fliegt beim US Marine Corps C-130 Hercules ohne neues Flügelmittelstück können Probleme mit dem "Rainbow Fitting" haben Risse in der Flügelbefestigung US Air Force groundet Teil der C-130-Flotte
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige